Ihre Entlastung im Trauerfall

Im Trauerfall muss vieles entschieden und geregelt werden. Sie als Angehörige werden mit Fragen und Problemen belastet, mit denen Sie bisher noch nicht konfrontiert worden sind. In dieser schweren Zeit möchten wir Ihnen eine wertvolle Hilfe sein.

 

Erfahren Sie, wie umfassend unser Angebot ist, welche Dokumente wir zur Abwicklung der notwendigen Formalitäten benötigen und mit welchen Kosten Sie rechnen können.

 

"Wir sind für Sie da, wenn ein Trauerfall eintritt und begleiten Sie von Anfang an - persönlich, kompetent und einfühlsam."

Folgendes ist zu tun:

Wenn ein Mensch zu Hause verstirbt verständigen Sie bitte den Hausarzt oder außerhalb der Sprechzeiten ggf. den Bereitschaftsdienst Tel. 116117.

 

Bei einem Sterbefall im Krankenhaus oder sonstiger öffentlichen Einrichtung, werden die notwendigen Dokumente durch die Verwaltung organisiert.

 

Bei einem Unfalltod oder einer unklaren Todesursache übernimmt die Polizei zunächst alle anstehenden Formalitäten.

 

Gern können Sie uns anrufen, gemeinsam mit Ihnen werden wir alle weiteren Schritte in aller Ruhe besprechen.

Für die Erledigung sämtlicher Formalitäten werden folgende Unterlagen benötigt:

 

  • Todesbescheinigung vom Arzt (wenn der Todesfall im Krankenhaus eintritt, wird uns die Todesbescheinigung bei Abholung der/des Verstorbenen durch das Krankenhaus ausgehändigt)

  • Personalausweis evtl. Reisepass der/des Verstorbenen

 

  • bei ledig Verstorbenen:

Geburtsurkunde oder Familienstammbuch der Eltern

  • bei verheiratet Verstorbenen:

Eheurkunde ggf. Geburtsurkunde der/des Verstorbenen.

  • bei verwitweten Verstorbenen:

Eheurkunde oder Familienstammbuch und Sterbeurkunde der/des verstorbenen Ehepartnerin/Ehepartners

  • bei geschiedenen Verstorbenen:

Eheurkunde und Scheidungsurteil oder Eheurkunde mit dem amtlichen Vermerk, dass die Ehe geschieden wurde

 

 

  • Nummer der Alters-, Witwen-, Zusatzrente oder Beihilfe(n) zwecks Abmeldung
  • Gesundheitskarte der jeweiligen Krankenkasse
  •             Schwerbehindertenausweis zwecks Rücksendung
  • ggf. Bankverbindung von Witwe bzw. Witwer (für die Beantragung der Hinterbliebenenrente bzw. Vorschusszahlung)
  • ggf. Versicherungspolice (Original) der Sterbefallversicherung oder Bestattungsvorsorge (wenn die Abwicklung über uns erfolgen soll)
  •             persönliche Bekleidung des Verstorbenen

"Sollten Dokumente oder Unterlagen nicht zur Verfügung stehen oder schlicht nicht auffinbar sein, helfen wir Ihnen gern diese zu besorgen."

So erreichen Sie uns:

Gube Bestattungen

Inh. Anne Gube

Zittauer Str. 20

01904 Neukirch/Lausitz

Tel. (03 59 51) 3 23 11

 

Geschäftsinhaberin

Anne Gube

Mobil 0174 95 29 23 5

 

Für Fragen, Wünsche und Anregungen nutzen Sie auch gern unser Kontaktformular.

 

oder

 

info@gube-bestattungen.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bestattungsinstitut Gube